Konfiguration: API-Versionierung mit ASP.NET Core 3.0 – Teil 3 [Screencast]

Thinktecture Backend- und API-Spezialist Sebastian Gingter zeigt in dieser vierteiligen Screencast-Serie wie man seine ASP.NET Core 3.0 API versionieren kann. Nach der Einführung in die Versionierung und der Erläuterung über die Integration in neue Projekte, befasst sich der dritte Teil damit, wie die Versionierung weiter konfiguriert werden kann. Außerdem werden zwei Methoden gezeigt, wie die Versionen angeboten und Einzelne als veraltet markiert werden können.

In diesem Artikel:

Konfiguration: API-Versionierung mit ASP.NET Core 3.0 – Teil 3 [Screencast]
Sebastian Gingter ist Consultant und „Erklärbär“ bei Thinktecture. Seine Spezialgebiete sind Backend-Systeme mit .NET Core und IdentityServer.

Inhalte des Screencasts

Konfigurieren von API-Versionierung:

Das API-Versionierungspaket erlaubt es dem Client die unterstützten Versionen mittels HTTP-Headern mitzuteilen.

Versionsauswahl - HTTP-Header:

Die Versionsauswahl kann umgestellt werden, so dass ein Client die Version nicht mehr mittels Query-Parametern bestimmen muss, sondern mittels HTTP-Headern auswählen kann.

Versionauswahl - URL-Pfad:

Außerdem kann die Versionsauswahl insofern angepasst werden, dass ein Client die Version nicht mehr mittels Query-Parametern oder HTTP-Headern auswählen muss, sondern über den Pfad zum Endpunkt bestimmen kann.

API als veraltet markieren:

Eine API muss und kann nicht für immer alle alten Endpunkte unterstützen. Damit die Clients erfahren, dass eine bestimmte Version veraltet ist und gegebenenfalls demnächst abgeschaltet wird, wird gezeigt, wie man dies konfigurieren kann.

Zum nächsten Teil: Einbindung von Versionierung in existierende Projekte

Im letzten Teil geht es darum, wie man API-Versionierung nachträglich in ein existierendes Projekt einbindet und dabei einzelne Endpunkte von der Versionierung exkludiert. Dazu wird ein weiterer möglicher Weg gezeigt, wie ein Client die Version bestimmen kann und wir im Code herausfinden, welche Version der Client überhaupt gerade abgefragt hat.

Kostenloser
Newsletter

Aktuelle Artikel, Screencasts, Webinare und Interviews unserer Experten für Sie

Verpassen Sie keine Inhalte zu Angular, .NET Core, Blazor, Azure und Kubernetes und melden Sie sich zu unserem kostenlosen monatlichen Dev-Newsletter an.

Diese Artikel könnten Sie interessieren
Unterschiede
.NET
Blazor WebAssembly vs. Blazor Server – Welche Unterschiede gibt es und wann wähle ich was?

Blazor WebAssembly vs. Blazor Server – Welche Unterschiede gibt es und wann wähle ich was?

Das Blazor Framework von Microsoft gibt es inzwischen in drei "Geschmacksrichtungen". Die erste ist Blazor WebAssembly, die zweite Blazor Server, und zu guter Letzt gibt es noch Blazor Hybrid. In diesem Artikel wollen wir uns die zwei "echten", also Browser-basierten, Web-Anwendungs-Szenarien WebAssembly und Server anschauen.
04.07.2022
Three different textured walls
.NET
Dependency Injection Scopes in Blazor

Dependency Injection Scopes in Blazor

The dependency injection system is a big part of how modern ASP.NET Core works internally: It provides a flexible solution for developers to structure their projects, decouple their dependencies, and control the lifetimes of the components within an application. In Blazor - a new part of ASP.NET Core - however, the DI system feels a bit odd, and things seem to work a bit differently than expected. This article will explain why this is not only a feeling but indeed the case in the first place and how to handle the differences in order to not run into problems later on.
31.05.2022
.NET
Asynchrone Operationen: Blazor WebAssembly für Angular-Entwickler – Teil 5 [Screencast]

Asynchrone Operationen: Blazor WebAssembly für Angular-Entwickler – Teil 5 [Screencast]

Eine Webanwendung will natürlich auch mit Daten gefüttert werden. Doch diese müssen irgendwo her kommen. Nichts liegt näher als diese von einer Web API zu laden. Dieser Screencast zeigt, wie asynchrone Operationen in Blazor funktionieren und welche gravierenden Unterschiede es zu Angular gibt.
26.05.2022
.NET
Typings: Blazor WebAssembly für Angular-Entwickler – Teil 4 [Screencast]

Typings: Blazor WebAssembly für Angular-Entwickler – Teil 4 [Screencast]

C# und TypeScript entstammen der Feder der selben Person. Doch sind sie deshalb auch gleich? In diesem Teil der Screencast-Serie erfahren Sie, wie mit Typen in den beiden Programmiersprachen verfahren wird und welche Unterschiede es gibt.
19.05.2022
.NET
Bindings: Blazor WebAssembly für Angular-Entwickler – Teil 3 [Screencast]

Bindings: Blazor WebAssembly für Angular-Entwickler – Teil 3 [Screencast]

Wer Komponenten einsetzt, steht früher oder später vor der Fragestellung, wie man Daten an die Komponente übergibt oder auf Ereignisse einer Komponente reagiert. In diesem Screencast wird gezeigt wie Bindings bei Komponenten funktionieren, also wie eine Komponente Daten von außerhalb benutzen und Rückmeldung bei Aktionen geben kann.
12.05.2022
.NET
Komponenten: Blazor WebAssembly für Angular-Entwickler – Teil 2 [Screencast]

Komponenten: Blazor WebAssembly für Angular-Entwickler – Teil 2 [Screencast]

Bei der Entwicklung einer Webapplikation kommt es ständig vor, dass UI-Teile immer und immer wieder verwendet werden. Damit nicht immer Copy & Paste verwendet werden muss, können diese Teile in Komponenten zusammengefasst werden.
05.05.2022