09.09.2020 | 

Webinar: Infrastructure as Code mit Terraform

Im Webinar am 09. September 2020 half Infrastructure-as-Code-Spezialist Thorsten Hans nicht nur dabei die Terraform-Basics kennenzulernen. Vielmehr zeigte er, wie Sie eine exemplarische Infrastruktur für mehrere Umgebungen (Development / Staging / Production) erstellen, anpassen und wieder herunterfahren können.

HashiCorp’s Terraform erlaubt es Ihnen, den gesamten Lebenszyklus Ihrer Infrastrukturen zu automatisieren und sowohl für die Public Cloud als auch für On-Premises-Umgebungen in deklarativem Code abzubilden. Die HashiCorp Configuration Language (HCL) stellt hierbei die notwendige Abstraktion der anbieterspezifischen Konstrukte sicher und bietet Ihnen eine Sprache um sämtliche Plattformen zu steuern.

Infrastructure as Code (IaC) mit HashiCorp Terraform besticht insbesondere durch Vorteile wie beispielsweise:

  • Reproduzierbarkeit,
  • Nachvollziehbarkeit,
  • Automatisch generierte Ausführungspläne,
  • Automatisierung,
  • Versionsverwaltung für Infrastruktur,
  • und Transparenz (Shared Infrastructure Ownership).

Moderation

Picture of Gøran Homberg

Gøran Homberg

Gøran Homberg ist Consultant bei Thinktecture und arbeitet mit unseren Kunden bzgl. deren Anforderungen, Projektansätzen und zugehörigem Projekt-Management.

Agenda

  • Infrastructure as Code - Warum und wofür?
  • Terraform als Tool für "Infrastructure as Code"
  • Terraform in 3 Schritten: Write, Plan, Create
  • Hands-On: Terraforming the Azure Cloud
  • Q&A

Material & Video zu
"Infrastructure as Code mit Terraform"

Slidedeck zu "Infrastructure as Code mit Terraform"

Kommende Webinare: jetzt kostenlos anmelden

@ngrx/signals: Reaktives State-Management auf Komponentenebene

Yannick Baron | 03.04.2024 | 10:30 Uhr

Schutz vor Halluzinationen und Prompt Injections: Absicherung von LLM-Integrationen in Ihre Business-Apps

Sebastian Gingter | 24.07.2024 | 10:30 Uhr

Aktuelle Webinar-Aufzeichnungen

Weitere Artikel zu Azure, Cloud-Native, Infrastructure as Code, Terraform

Cloud Native
favicon

Cloud Security: The 4C’s Of Cloud-Native Security – Part 5

In the last part of the article series on the 4C's of cloud-native security, we will look at securing the cloud environment itself. Although actual steps to harden your cloud infrastructure differ based on the cloud vendor and the services used to architecture your cloud-native application, many concepts and methodologies are quite similar.
14.04.2022
Cloud Native
favicon

Code, Container, Cluster, Cloud: The 4C’s Of Cloud-Native Security – Part 1

Containers and cloud-native design patterns gained popularity over the past years. More and more organizations use containers in production and adopt cloud-native practices and methodologies to get even more value from existing containerized applications and underlying technologies such as container orchestrators like Kubernetes.
15.02.2022
Cloud Native
favicon

Ausführen von Containern in Azure Container Instances (ACI) direkt über die Docker CLI

Vor einigen Monaten haben sowohl Microsoft als auch Docker eine nahtlose Integration von Azure Container Instances (ACI) und Docker CLI angekündigt. Als Container-Enthusiast musste ich mich natürlich mit dieser Integration befassen. Ich habe es in verschiedenen Szenarien getestet, um zu sehen, wie es mich unterstützen und meine Produktivität steigern könnte.
05.11.2021
Infrastructure as Code
favicon

Infrastructure-as-Code (IaC): Bicep und Terraform im Vergleich

Infrastructure as Code (IaC) ist eine wichtige Technik in der Automatisierung. Teams beginnen ihren Weg zu Cloud-Native oft so, dass sie alles automatisieren und die Infrastruktur ist hier keine Ausnahme. Die stetig wachsende Akzeptanz von Cloud-Diensten und die Digitalisierung sind nur einige Gründe, warum IaC-Tools wie Terraform so beliebt sind. Project Bicep ist hier ganz neu - eine neue Sprache, die erstellt wurde, um Azure Infrastruktur-Deployments als Code auszudrücken
09.09.2021
Azure
favicon

In 6 Schritten .NET Core Apps in Azure Kubernetes Service (AKS) ausführen

Kubernetes zu meistern ist hart und zeitaufwendig. Mit Kubernetes in Azure als .NET Core-Entwickler zu beginnen ist hingegen relativ einfach. Man benötigt sechs Schritte, um eine Anwendung in Azure Kubernetes Service (AKS) zu starten und zum Laufen zu bringen, beginnend mit einer einfachen .NET Core Web API. Dieser Artikel führt Sie durch den gesamten Prozess und erklärt alle Schritte im Detail, damit Sie verfolgen können, wie Ihre Anwendung in Kubernetes ausgeführt und über das Internet bereitgestellt wird.
31.08.2021
Azure
favicon

Index Your Data: Azure Cognitive Search – Part 3

In this article series, you learn how to use the Azure Cognitive Search, prepare your application data to make it searchable, and improve your search results' performance and quality. In the first article, I introduced Azure Cognitive Search Services. In the second part, I demonstrated how to build an index that contains your searchable data. Now, you will see how to fill your index automatically from an Azure data source.
03.03.2021

Unsere Webinare

Unsere Artikel

Mehr über uns