Pragmatische API-Versionierung in ASP.NET Core

Materials and Downloads

Session Abstract

Die Anforderungen an Software ändern sich mit der Zeit, und so muss sich die Software mit ändern. Das gilt ebenso für unsere Web-APIs. Doch sobald wir Endpunkte entfernen, Felder umbenennen oder gar das Verhalten ändern wollen oder müssen, so haben wir bei APIs das Problem, dass ältere Clientanwendungen mit dem neuen Verhalten nicht mehr zurecht kommen und dann auch nicht mehr richtig funktionieren: Wir brauchen also unterschiedliche Versionen unserer API. In diesem Webinar zeigt Ihnen Sebastian Gingter anhand von Praxisbeispielen wann überhaupt eine neue Version benötigt wird, welche verschiedenen Methoden es gibt eine ASP.NET-Core-Web-API zu versionieren und welche verschiedenen Herangehensweisen im Code möglich sind, unterschiedliche Versionen parallel bereitzustellen. Versionierung à la carte, angerichtet mit viel Praxiserfahrung und serviert mit einer kleinen Prise Nähkästcheninformationen.

Related Articles

 | Boris Wilhelms

All code shown in this article is available in a Github repository. What about Microservices? Before we talk about monoliths, we should spend some time thinking about when and why a microservices architecture makes sense. There is the single-responsibility principle, which states…

Read article
 | Sebastian Gingter

In my last article I explained how the changes in Chrome 80 (February 2020) can break your existing web sites or web applications, because SameSite cookies will be treated differently. In that post I focused on how to correctly set your cookies and how to mitigate…

Read article
 | Sebastian Gingter

First, the good news: In February 2020 Google is going to release Chrome 80. This release will include Google's implementation of 'Incrementally better Cookies', which will make the web a more secure place and helps to ensure better privacy for users. The bad news is that this…

Read article