Serverless-Architekturen: Event-basierte Microservices mit Azure Functions & Co

Session Abstract

Wie bitte? Ohne Server? Ähm… Ja, in der Tat. Der Serverless-Ansatz verspricht eine niedrige Hürde, um den Einstieg in Microservices zu finden. In diesem Vortrag zeigt Christian Weyer die Grundlagen von Serverless mit Azure und .NET Core anhand praktischer Anwendungsfälle. Auf Basis erprobter Designpatterns können Sie mit Azure Functions, Azure Service Bus und Co. in kurzer Zeit sowohl einfache als auch komplexe Services-Anwendungen designen und implementieren – lokal und in der Cloud. Einer der Schlüssel ist hierbei das Denken in Events, über die Daten übertragen, verarbeitet und weitergeleitet werden. Kommen Sie vorbei – eventuell lernen Sie die Basis für Ihr neues Businesssoftware-Backend kennen.

Related Articles

 | Thorsten Hans

TL;DR: Die Integration von ACI und Docker CLI ist ausgezeichnet. Sobald ich es konfiguriert hatte, konnte ich erfolgreich zahlreiche Container erstellen. Die Unterstützung umfasst auch Multi-Container-Anwendungen, die auf Docker Compose basieren. Es gibt aber einen Nachteil: Das…

Read article
 | Thorsten Hans

Dieser Artikel ist eine deutsche Übersetzung. Den Originalartikel in englischer Sprache finden Sie in Thorsten Hans' Blog. Umfang des Vergleichs Dieser Artikel vergleicht Projekt Bicep und HashiCorp Terraform. Er beinhaltet eine Bewertung der Unterschiede zwischen Bicep und…

Read article
 | Thorsten Hans

Dieser Artikel ist eine deutsche Übersetzung. Den Originalartikel in englischer Sprache finden Sie in Thorsten Hans' Blog. Thematischer Rahmen Die Idee ist, Sie in diesem Artikel innerhalb weniger Absätze fit zu machen, um starten zu können. Um dies zu erreichen, sind einige…

Read article