Blazor-Gwerch: Dodned im Brausa - echt etz?

Session Abstract

Single Page Applications (SPAs) schreibt man mit JavaScript, vielleicht auch mit TypeScript - is' so! Mit ASP.NET Core Blazor zeichnet sich eine mögliche Alternative für .NET-Entwickler ab. Auf Basis des Web-Standards Web Assembly stellt es Tooling und eine Runtime zur Verfügung, über die man SPAs mit C# entwickeln kann. In dieser Session zeigt .NET- und Web-Veteran Christian Weyer anhand praktischer Beispiele was mit Blazor bereits in einer frühen Vorab-Version möglich ist, vor allem hinsichtlich "Full Stack"-Programmierung für End-to-End Web-Anwendungen. Als Abrundung beleuchtet er neben den Möglichkeiten auch die Grenzen des Blazor-Ansatzes und vergleicht ihn mit den bislang üblichen Herangehensweisen - pragmatisch und realitätsnah!

Related Articles

 | Christian Weyer

As already outlined in my previous article, a Blazor application almost always has to integrate with the JavaScript world, and especially with the DOM layer in the browser. In this article, I am going to quickly show you how to transform your Blazor WebAssembly application into a…

Read article
 | Patrick Jahr

Web APIs funktionieren im Allgemeinen gut, es fallen jedoch Punkte auf, die eventuell Verbesserung bedürfen: JSON ist ein sehr ausführliches Datenformat. Es ist nicht für die Bandbreite optimiert. Hier könnte je nach Anwendungsfall ein binärer Austausch besser sein. Es gibt…

Read article
 | Patrick Jahr

Version Information .NET SDK 5.0.104 ASP.NET Core Blazor WebAssembly: 5.0.4 MudBlazor: 5.0.4 Der gesamte Source Code zur Beispielanwendung findet sich in diesem GitHub Repository. Exception Handling als Aufgabenstellung Der richtige Umgang mit Fehlern ist für die Erstellung einer…

Read article