WebComponents: Native Komponenten fürs Web - ohne und mit Frameworks

Kurzbeschreibung der Session

Der aktuelle Single-Page Application und der frühere Windows-Entwickler kennt sie seit „Ewigkeiten”: UI-Komponenten, oder Controls. Durch Kapselung erhalten wir modulare und wiederverwendbare Baukastenelemente, aus denen unsere UI-Anwendungen zusammengesetzt werden. Bisher mussten wir uns im Web eines SPA Frameworks bedienen – ob Angular, ReactJS, Vue.js oder Polymer. Doch keines dieser Frameworks wollte oder konnte so recht mit dem anderen zusammenarbeiten. Dies könnte sich in Zukunft ändern mit WebComponents. Diese beschreiben anhand von Standards wie CustomElements ein Komponentenmodell für das Web und bietet damit erstmal die Möglichkeit, native Komponenten im Browser gänzlich ohne ein Framework oder aber über Framework-Grenzen hinweg einzusetzen. In dieser Session klären Manuel Rauber und Patrick Jahr wie WebComponents funktionieren, wo die Vorteile und Nachteile liegen – und, vermutlich am spannendsten: sie gehen der Frage in gewohnt praktischer Manier nach, ob WebComponents mit aktuellen Single-Page Application (SPA) Frameworks wie Angular genutzt und erstellt werden können und welche Rolle Ivy dabei spielt. Abgerundet wird das Ganze mit einem Ausblick, wie wir künftig Web-Anwendungen mit Web Components entwickeln könnten. Auf zum nächsten Schritt!

Related Articles

 | Konstantin Denerz

Diese Artikelserie beschäftigt sich mit dem dynamischen Nachladen von Angular-Modulen. Der letzte Artikel der Serie beschreibt einen Weg des Nachladens mit der Berücksichtigung eines Berechtigungskonzeptes. Die Kommunikation zwischen den dynamischen Modulen und der Hauptanwendung…

Read article
 | Konstantin Denerz

Eine hohe Performance und die Sicherheit von Webapplikationen ist für jeden Entwickler ein Dauerthema. Unter JavaScript ist es möglich, für eine hohe Performance nur die gerade benötigten oder wegen der Sicherheit nur die erlaubten Teile der Applikation zu laden. Diese…

Read article
 | Konstantin Denerz

Diese Artikelserie beschäftigt sich mit dem dynamischen Nachladen von Angular-Modulen. Im zweiten Teil der Serie erfahren Sie wie die initiale Lade- und Start-Performance durch das Nachladen mit Angular Router optimiert werden kann. Die im Artikel referenzierte Demo-Anwendung…

Read article