Mehr als nur HTTP-APIs: Pragmatische Serverless Backends mit JavaScript / TypeScript und Azure Functions

Materialien und Downloads

Kurzbeschreibung der Session

Serverless ist in aller Munde und so gut wie jede JavaScript-basierte Anwendung braucht irgendeine Art von Backend. Warum also nicht die beiden Ideen vereinen? In dieser Session zeigt Christian anhand von Azure Functions, wie man mit TypeScript effizient eigene HTTP APIs baut, ohne großes Infrastruktur-Tamtam. Aber damit nicht genug: Basierend auf allgemein anerkannten Prinzipien können wir serverlose Architekturen und Technologien verwenden, um hochfokussierte Microservices zu erstellen. Sieh dafür einen pragmatischen Ansatz mit Functions, Service Bus und weiteren Azure-Cloud-Diensten sowie Tools. Eben mehr als nur HTTP-APIs.

Related Articles

 | Thorsten Hans

What is KEDA KEDA stands for Kubernetes Event-driven Autoscaling. It is a thin layer built on top of Kubernetes to scale applications dynamically based on metrics from external systems. Although it comes with first-class support for Azure Functions, it is not limited to Azure…

Read article
 | Thorsten Hans

TL;DR: Die Integration von ACI und Docker CLI ist ausgezeichnet. Sobald ich es konfiguriert hatte, konnte ich erfolgreich zahlreiche Container erstellen. Die Unterstützung umfasst auch Multi-Container-Anwendungen, die auf Docker Compose basieren. Es gibt aber einen Nachteil: Das…

Read article
 | Thorsten Hans

Dieser Artikel ist eine deutsche Übersetzung. Den Originalartikel in englischer Sprache finden Sie in Thorsten Hans' Blog. Umfang des Vergleichs Dieser Artikel vergleicht Projekt Bicep und HashiCorp Terraform. Er beinhaltet eine Bewertung der Unterschiede zwischen Bicep und…

Read article