Legacy-Anwendungen ver-Service-fizieren mit ASP.NET Core

Materialien und Downloads

Kurzbeschreibung der Session

Wer kennt sie nicht: Zehn bis 20-Jährige native Anwendungen weisen nicht selten bekannte Schwierigkeiten auf. Sie sind groß, monolitisch, komplex, launenhaft, laufen nur auf einem bestimmten Betriebssystem mit einem ganz bestimmten Patch Level, es gibt genau einen Entwickler, der diese versteht und jede einzelne von denen ist eine State Machine. Aus den genannten Gründen und um die Marktanteile zu erweitern ist es kein Wunder, dass die Hersteller ihre Anwendung am liebsten hinter einer Web-API verstecken möchten, welche über eine stabile, performante und vergleichsweise einfache API konsumiert werden kann.

Related Articles

 | Sebastian Gingter

In my last article I explained how the changes in Chrome 80 (February 2020) can break your existing web sites or web applications, because SameSite cookies will be treated differently. In that post I focused on how to correctly set your cookies and how to mitigate…

Read article
 | Sebastian Gingter

First, the good news: In February 2020 Google is going to release Chrome 80. This release will include Google's implementation of 'Incrementally better Cookies', which will make the web a more secure place and helps to ensure better privacy for users. The bad news is that this…

Read article
 | Pawel Gerr

With the introduction of ASP.NET Core 3.0 the default JSON serializer has been changed from Newtonsoft.Json to System.Text.Json. For projects and libraries switching to the new JSON serializer this change means more performance and the opportunity to rewrite our . Serialization…

Read article