Im Webinar am 01. Juli 2020 zeigte Boris Wilhelms, was das Serverless-Modell ist und wie wir als .NET-Entwickler Azure Functions nutzen können um Serverless-Code zu schreiben.

Das Serverless-Modell ist eine von vielen verschiedenen Möglichkeiten, Anwendungen für die Cloud zu entwickeln und zu betreiben. Es verspricht einen leichten Einstieg in die Entwicklung von Anwendungen und in den Betrieb eines Backends. Dabei ist leider nicht immer klar, wann und wie das Serverless-Modell sinnvoll genutzt werden kann.

Recording des Azure-Functions-Webinars

Inhalte

  • Was ist Serverless?
  • Was sind Azure Functions?
  • Für was kann ich Azure Functions nutzen?
  • Vor- und Nachteile von Azure Functions
  • Ausblick
  • Q&A

Code Sample

Kostenloses Azure-Functions-Cheat-Sheet:
Boris Wilhelms hat zum Thema "Azure Functions " ein Cheat Sheet erstellt, in dem er kompakt alles Wissenswertes zusammengefasst hat. Melden Sie sich hier zu unseren monatlichen DevNews an und wir senden Ihnen das Cheat Sheet per E-Mail, sobald wir es fertiggestellt haben.

Slidedeck zum Webinar


Related Articles

 | Steffen Jahr

Article Series Part 1: Introduction to Azure Cognitive Search Part 2: The search index Part 3: Index your Data Part 4: Integrate Azure Cognitive Search Into Your Application ⬅ To search the data, Azure Cognitive Search offers different ways (also different query types) to query…

Read article
 | Steffen Jahr

Article Series Part 1: Introduction to Azure Cognitive Search Part 2: The Search Index Part 3: Index your Data ⬅ Part 4: Integrate Azure Cognitive Search Into Your Application If you want to search your data, the index we created in the last article has to be filled with…

Read article
 | Thorsten Hans

Vorhandene und bekannte Werkzeuge wie das Azure Portal, die Azure CLI, oder die Azure Module für PowerShell können verwendet werden um mit den externen Systemen zu interagieren. Dies vereinfacht Interaktionen mit der ganzheitlichen IT-Infrastruktur ob On-Premises oder On-Demand…

Read article